Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

News

16. September 2019
Der Crefelder-Ruderclub reiste letztes Wochenende mit einer großen Mannschaft zur internationalen Regatta nach Gent an. Bei der Regatta konnten neue Bootskombinationen getestet, wichtige Rennerfahrungen für die anstehende Herbstsaison gesammelt und dabei sehr gute Ergebnisse erzielt werden. Mit insgesamt zwölf Siegen war der Crefelder Ruder-Club in Belgien erfolgreich. [weiterlesen]
11. September 2019
Am vergangenen Wochenende wurde auf der Olympiastrecke München/Oberschleißheim der 51. Bundeswettbewerb für Jungen und Mädchen ausgetragen. Insgesamt gingen 108 Athleten für die Ruderjugend NRW an den Start, darunter auch der Mix-Doppelvierer des Crefelder Ruder-Clubs. Zuvor hatte sich die Mannschaft auf dem Land und Wasser mit herausragenden Leistungen beim Landeswettbewerb in Bochum-Witten in Szene gesetzt. Auch auf dem Bundeswettbewerb gelang der Sprung nach ganz vorne. [weiterlesen]
10. September 2019
Hochspannung und phantastische Stimmung beim „Sparda-Bank Renntag“ bringen die Aasee Arena zum Beben und sorgen für einen würdigen Abschluss der Ruder-Bundesliga Saison 2019! Der Krefelder Männerachter schafft noch den Sprung in die erste Tabellenhälfte. Platz vier in Münster für den Frauenachter bedeutet auch in der Gesamtabrechnung Rang vier. [weiterlesen]
4. September 2019
Das mit Spannung erwartete Finale der Ruder-Bundesliga-Saison 2019 findet am kommenden Samstag, den 7. September auf dem Aasee in Münster statt. Der Münsteraner Regattaverein lädt zum „Sparda-Bank Renntag“. In der 11. Saison gastiert der Ligazirkus mit seinen 26 Vereins-Achtern aus der gesamten Republik bereits zum 9. Mal auf dem idyllisch gelegenen Stadtsee. Hier fand 2009 der erste Renntag überhaupt in der Ligageschichte statt und hat sich seither zum „Wohnzimmer“ der stärksten Sprintliga der Welt entwickelt! Die beiden Krefelder Achter kämpfen noch einmal um den Sprung aufs Podest und um wichtige Punkte für die Endabrechnung in der Tabelle. Der Frauenachter aus der Samt- und Seidestadt hat sogar noch die Chance den Sprung auf Tabellen-Platz drei zu schaffen. [weiterlesen]
14. August 2019
25.000 Zuschauer werden zum Leipziger Wasserfest erwartet und können sich auf heiße Achter-Duelle freuen! Nach den großen Erfolgen der letzten vier Jahre gastiert die Ruder-Bundesliga (RBL) auch in diesem Jahr im Freistaat Sachsen. Der „PLANAT RENNTAG“ wird wieder in das „Leipziger Wasserfest“, zu dem 25.000 Besucher am Samstag erwartet werden, eingebunden. Das Fest kann mit zahlreichen Highlights aufwarten. Die Finalentscheidungen der RBL werden in die Abendstunden verlegt und die „Elsterflutbett-Arena“ von 14 Flutlichtmasten hell erleuchtet. Im Anschluss an die Siegerehrung schließt sich um 22:15 Uhr unter dem Motto: „FIRE & MAGIC“ eine stimmungsvolle Feuer-Wasser-Laser-Show an. [weiterlesen]
14. August 2019
Der Ligazirkus der 26. sprintstärksten Vereinsachter der Republik machte zum 3. Renntag der laufenden Ruder-Bundesliga-Saison Station in Hannover. Der „TÜV NORD“ feiert sein 150-jähriges Firmenjubiläum und lädt als Hauptsponsor dieses Renntages zum Maschseefest ein. Vor der grandiosen Kulisse von Niedersachsens größtem Volksfest machten die Teams mit spannenden Rennen Werbung für den Rudersport. [weiterlesen]
12. August 2019
Vom 7. bis zum 11.8. fanden in Tokio in Japan die Junior-Weltmeisterschaften im Rudern statt. Auf der Strecke, auf der in einem Jahr der Deutschlandachter um die olympischen Medaillen kämpfen wird, kämpften auch zwei Sportler des Crefelder Ruderclubs um den Weltmeistertitel. [weiterlesen]
1. August 2019
Der Ligazirkus der 26 sprintstärksten Vereinsachter der Republik macht zum 3. Renntag der laufenden Ruder-Bundesliga-Saison Station in Hannover. Der „TÜV NORD“ feiert sein 150 Jähriges Firmenjubiläum und lädt als Hauptsponsor dieses Renntages zum Maschseefest ein. Im Rahmen dieses größten Volksfestes in Niedersachsen werden am kommenden Samstag, den 3. August zwischen 11:30 Uhr und 18:30 Uhr die Entscheidungen auf dem Maschsee vor tausenden von Zuschauern ausgetragen. [weiterlesen]
31. Juli 2019
Die Mannschaft des Deutschen Ruderverbandes verabschiedet sich mit insgesamt neun Medaillen als drittstärkste Nation von der U23-WM in Sarasota (USA). Am Finaltag störten keine Unwetter über dem Nathan Benderson Park das Renngeschehen. Der Fokus lag vollständig auf den Aktionen der Athletinnen und Athleten in den abschließenden Endläufen. Am letzten Tag der U23-Weltmeisterschaften klappte es auch mit dem Sprung nach ganz oben auf das Treppchen, zusätzlich gab es je einmal Silber und Bronze sowie weitere gute Platzierungen. Drei Krefelder Athletinnen und Athleten hatten sich über die Saison in die Nationalmannschaft gerudert: Lena Sarassa im Frauen-Achter, Lukas Geller im Männer-Achter und Sonja Schlosser im Frauen-Zweier. [weiterlesen]
15. Juli 2019
Nach neun Wochen Wettkampfpause seit dem Ligaauftakt in Duisburg ging es am Samstag endlich wieder los. Beim „Melitta Renntag“ setzten sich sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern die Teams aus Berlin durch. Auch in diesem Jahr hatten die Mindener alles wieder perfekt vorbereitet, damit ein spektakulärer Renntag auf der nur 24 Meter breiten Brückenüberführung, der „Alten Fahrt“, stattfinden konnte. [weiterlesen]
11. Juli 2019
Neun Wochen Wettkampfpause seit dem Ligaauftakt in Duisburg waren viel zu lang. Endlich geht es wieder los! Alle fiebern dem 2. Renntag der Ruder-Bundesliga Saison 2019 entgegen. Der Ligazirkus reist am nächsten Samstag, den 13. Juli zum „Melitta Renntag“ ans Wasserstraßenkreuz ins ostwestfälische Minden. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr, wird zum 2. Mal auf der nur 24 Meter breiten Brückenüberführung, der „Alten Fahrt“, gerudert. [weiterlesen]
4. Juli 2019
Bei sommerlichen Bedingungen fanden in dieser Woche am Dienstag und Mittwoch die Landestitelkämpfe der Schulen im Rudern auf dem Baldeneysee in Essen statt. Insgesamt hatten neun Krefelder Schulen mit 29 Schülerinnen und Schülern gemeldet. Dabei erruderten die Krefelder Schüler am Dienstag bei der Landesregatta zwölf erste Plätze. Das Highlight lieferte der Schülerinnen-Vierer des Fabritianums beim Landessportfest der Schulen am Mittwoch. Mit zwei zweiten Plätzen in den Vierer-Rennen konnten sich Lena Fuchs, Louisa Heinermann, Nurit Brinitzer, Lilith Benz und Steuerfrau Shira Brinitzer für das Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ im Herbst in Berlin qualifizieren. [weiterlesen]
4. Juli 2019
Vom 20. bis 23. Juni fanden die diesjährigen Titelkämpfe um die Deutsche Jugend- und Jahrgangsmeisterschaft auf dem Beetzsee in Brandenburg statt. Lukas Geller konnte in beiden Bootsklassen, in denen er am Start war, den Titel holen. Das bedeutete auch gleichzeitig die Qualifikation für die U23-WM in Florida. Mit dem Sieg im Frauen-Achter qualifizierten sich Lena Sarassa und Sonja Schlosser ebenfalls für die U23-WM. Der Sieg im Vierer mit Steuermann bescherrte Julian Garth und Jan Henrik Szymczak das Ticket zur Junioren-Weltmeisterschft, die in diesem Jahr in Tokio stattfindet. [weiterlesen]
4. Juli 2019
Vom 31. Mai bis 2. Juni fand in Hamburg auf der Regattastrecke Allermöhe mit der Internationalen Regatta der letzte große Test vor der Deutschen Jugendmeisterschaft statt. Dabei ging es auch in einer deutschlandweiten Rangliste um Plätze in der Junioren-Nationalmannschaft. Julian Garth und Jan Henrik Szymczak konnten mit dem Sieg im B-Finale ihre Ansprüche auf eine WM-Teilnahme in diesem Jahr unterstreichen. Ebenso wahrte Pia Renner mit ihrer Partnerin Cecilia Sommerfeld aus Neuss mit dem zweiten Platz im B-Finale die WM-Chance. [weiterlesen]
10. Juni 2019
Am vergangen Wochenende fand der Landesentscheid der U15 auf der Ruhr bei Bochum-Witten statt. Wieder einmal ging es für die jüngsten Nachwuchssportler in NRW darum, mit Wettkämpfen auf dem Wasser und auf Land die Qualifikation für den Bundeswettbewerb zu erreichen, der dieses Jahr erneut in München stattfinden wird. 13 Athleten vom Crefelder Ruder-Club gingen in 4 Bootsklassen an den Start. [weiterlesen]