Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

129. Hauptversammlung des Crefelder Ruder-Clubs

26. März 2012
Pünktlich um 19.30 Uhr fanden sich am Mittwoch, den 21. März 2012, zahlreiche Mitglieder des Crefelder Ruder-Clubs im Bootshaus an der Bataverstraße zur 129. Jahreshauptversammlung zusammen.

Zahlreiche Themen des vergangenen und kommenden Jahres wurden bei der Versammlung am Mittwoch besprochen.
Nach der Begrüßung und dem Bericht über das Jahr 2011 durch den 1. Vorsitzenden Walter Jansen stellte Iris Kleinheisterkamp-Shore die Zahlen des vergangenen Geschäftsjahres 2011 vor und gab später einen Ausblick auf den Haushaltsplan 2012. Philipp te Neues sprach über das breite sportliche Angebot des Crefelder Ruder-Clubs, von Anfängerkursen über den Rudertag und Wanderfahrten hin zur Ausrichtung von Deutschen Meisterschaften und der großen Gruppe von Leistungssportlern und Bundesliga-Ruderern. Außerdem forderte er die Anwesenden dringend dazu auf, den Club in organisatorischen Dingen zu unterstützen und den zur Zeit Verantwortlichen einige ihrer Aufgaben abzunehmen.

Über den „Club und die Medien“ informierte Jan Nikolai Trzeszkowski. Zahlreiche Tageszeitungen, Fachzeitschriften, Internetseiten und auch TV-Sender berichteten im Jahr 2011 über den CRC. Im laufenden Jahr 2012 soll die Reichweite der Presseberichte möglichst noch gesteigert werden.

Weiterhin stellte Werner Busch die Pläne für eine neue Kat-Garage am Elfrather-See vor, die seit 2008 in Arbeit sind und nun im Jahr 2012 endlich in die Tat umgesetzt werden sollen. Der Bau startet voraussichtlich im April.

Die Trainer Christoph Lüke und Sabine Tschäge präsentierten die sportlichen Erfolge des Jahres 2011, so z.B. Gold auf der Junioren-WM in Eton für Marisa Staelberg. Außerdem sprachen sie über die Ziele für das Jahr 2012, dessen Vorbereitung auf Hochtouren läuft. Marlene Sinnig hofft auf die Olympiateilnahme und auch Lisa Schmidla und Alexander Thierfelder starten ambitioniert in das neue Ruderjahr. Die Männer- und Frauenachter wollen ihre Erfolgsserien in der Ruder-Bundesliga fortsetzen. Sabine Tschäge ließ außerdem deutlich werden, dass die Verkürzung der Schulzeit von 13 auf 12 Jahre und das damit verbundene Ganztagskonzept den Verein vor neue Aufgaben stellen und eine höhere Flexibilität der Trainingszeiten und mehr Kooperation mit den Schulen erfordern.

Außerdem ist der Crefelder Ruder-Club in diesem Jahr Ausrichter der Deutschen Sprintmeisterschaft, die am 6. und 7. Oktober auf dem Elfrather-See stattfinden wird. Auch dem 9. Crefelder Rudertag am 30. Juni sehen die Mitglieder  des CRC nach der steigenden Resonanz in den vergangenen Jahren mit Freude entgegen.

Zahlreiche Ruderer wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft im CRC geehrt. Seit 25 Jahren dabei sind Eleonore und Karl-Heinz Stöbe, Sybille Stöbe-Blossey, Dorothee Schut und Jens Frackenpohl. Dem CRC seit 50 Jahre treu sind Rolf Louis, Klaus Schmidt und Jan Terhoeven und Klaus Bommers ist seit stolzen 60 Jahren Mitglied.

Wiederentdeckte Aufnahmen des alten Bootshauses am Rhein und von diversen Regatten aus dem Jahr 1960 bildeten einen entspannten Ausklang der Jahreshauptversammlung 2012 und amüsierten zahlreiche Anwesende, die viele wohlbekannte Gesichter in den Filmsequenzen wiederentdeckten.

Autor: Ella-Marie Janowitz
Email:
Tags: Allgemeines
1326 mal gelesen