Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

2. Internationale DRV-Junioren-Regatta

4. Juni 2008
WM-Quali für Schmidla und Siering fast gesichert!
Am vergangenen Wochenende fand in Hamburg Allermöhe die 2. Internationale DRV Regatta des Jahres statt.
Hier hieß es für die A-Junioren sich mit der Kleinbootrangliste für die WM zu qualifizieren.
Lisa Schmidla und Constanze Siering konnten sich bis ins A-Finale rudern und mit ihrem dortigen 6. Platz und als 3. schnellstes Boot NRWs auf sich aufmerksam machen. Außerdem traten die beiden mit ihren Viererpartnern aus Mühlheim und ...

WM-Quali für Schmidla und Siering fast gesichert!
Am vergangenen Wochenende fand in Hamburg Allermöhe die 2. Internationale DRV Regatta des Jahres statt.
Hier hieß es für die A-Junioren sich mit der Kleinbootrangliste für die WM zu qualifizieren.
Lisa Schmidla und Constanze Siering konnten sich bis ins A-Finale rudern und mit ihrem dortigen 6. Platz und als 3. schnellstes Boot NRWs auf sich aufmerksam machen. Außerdem traten die beiden mit ihren Viererpartnern aus Mühlheim und Essen an und konnten hier klar überzeugend gewinnen und fahren somit ungeschlagen zur DJM. Sollten sie hier im Achter und Vierer gewinnen, sind die WM-Plätze für die beiden gesichert!
Das weibliche A-Junioren Team vervollständigt Johanna te Neues, die durch einen Krankheitsausfall ihrer Zweierpartnerin Manuela Staelberg, im Einer antreten musste. Sie zeigte mit 2 Siegen eine sehr gute Leistung und bereits Samstag zeigte ein Potsdammer Ruderverein an ihr Interesse. Nun wird Johanna bei den DJM im Doppelvierer mit Potsdam an den Start gehen.
Die männlichen A-Junioren, die durch Pech und Pannen bedingt, bei der Rangliste nicht überzeugen konnten, zeigten jedoch eine gute Leistung in den Großbooten.
So gewannen Fritz Ebner und Leon Zerni mit Viererpartnern aus Essen ihren Vierer am Samstag und am Sonntag. Robert Schneider und Andreas Baloghy konnten Sonntag den Vierer im b-Finale gewinnen.
Der Doppelvierer um Gunnar Theissen, Alexander Thierfelder, Simon Draber und Tobias Dresely konnten im vorderen Mittelfeld mitfahren und somit lautet das Ziel für die DJM klar ins Finale zu kommen.
Die weiblichen B-Junioren um Sara und Miriam Davids gewannen den Doppelzweier und den Doppelvierer mit ihren Viererpartnern aus Wanne-Eikel und Hamm. Diese beiden Boote werden auch auf den DJM gefahren und eine Medaile ist in Aussicht.
Nicola Heume konnte krankheitsbedingt Samstag und Sonntag nicht ihre volle Leistung abrufen und wird auf den DJM mit Essen Doppelvierer fahren.
Hannes Schregel konnte mit seinem leichten Vierer an beiden Tagen die 3. schnellste Zeit fahren und lässt auf eine Mediale hoffen.
Nun heißt es die Boote richtig einzufahren, damit am Ende ein gutes Ergebnis vorzuzeigen ist!!

Autor: Jan Niklas Glameyer
1902 mal gelesen