Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

32.Jungen-und Mädchenregatta in Waltrop

4. Juni 2010
Am letzten Maiwochenende trafen sich nahezu alle NRW-Rudervereine am Dortmund-Ems-Kanal in Waltrop zur Kinderregatta, die zugleich auch das letzte Kräftemessen vor dem Landeswettbewerb Mitte Juni in Hürth ist. Die in dieser Saison noch ungeschlagene Leoni Lier konnte sowohl auf der 3000m-Langstrecke, als auch auf der 1000m-Rennstrecke ihre Siegesserie im Einer fortsetzen und gewann beide Male in der schnellsten Zeit. Der Mädchen-Doppelzweier mit Sophie Baloghy und Jette te Neues musste sich ...

Am letzten Maiwochenende trafen sich nahezu alle NRW-Rudervereine am Dortmund-Ems-Kanal in Waltrop zur Kinderregatta, die zugleich auch das letzte Kräftemessen vor dem Landeswettbewerb Mitte Juni in Hürth ist. Die in dieser Saison noch ungeschlagene Leoni Lier konnte sowohl auf der 3000m-Langstrecke, als auch auf der 1000m-Rennstrecke ihre Siegesserie im Einer fortsetzen und gewann beide Male in der schnellsten Zeit. Der Mädchen-Doppelzweier mit Sophie Baloghy und Jette te Neues musste sich nach einem unfreiwilligen Zusammenstoss mit dem Dortmunder Boot über die 3000m am Samstag mit einem Platz im Mittelfeld begnügen. Am Sonntag konnte das Duo dann aber über die 1000m siegen. Ebenfalls siegen konnte der Jungs-Doppelvierer mit Lars Eich, Jan-Niklas Pollmeier, Rüdiger Schmitz, Leo Solbach und Steuermann Moritz Schönbeck, der damit den ersten Sieg der Mannschaft in dieser Saison einfahren konnte.
Der andere Jungsvierer mit Marc Leske, Henry Janowitz, Max Michels, Sven Evers und Steuermann Sebastian Rocholl musste sich über beide Strecken dem Boot aus Minden geschlagen geben. Hier bleibt abzuwarten ob der Abstand noch verkürzt werden kann.
In zwei Wochen geht es dann zum Landeswettbewerb nach Hürth der auch zugleich die Qualifikation für den Bundeswettbewerb Anfang Juli ist.

Autor: Julian Hausmanns
2560 mal gelesen