Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

33. Krefelder Ruderregatta in Krefeld auf dem Elfrather See

Regatta2013046
© Christian Noell

18. September 2014
Auf dem Elfrather See messen sich an diesem Wochenende wieder die Nachwuchskräfte auf der 1000 Meter Strecke. Dabei geht es am Samstag um 9:00 Uhr los und endet am Sonntag gegen 14:24 Uhr.

Bei den Kennern auch als „Reibekuchenregatta“ bekannt, werden neben spannenden Rennen auch kulinarische Highlights, wie selbstgemachte Reibekuchen und Waffeln angeboten. Für die Aktiven ist diese Regatta der letzte Test vor der NRW Landesmeisterschaft, die in 14 Tagen in Hürth stattfindet.

Ausrichter ist der Regatta-Verein Niederrhein, dem 7. Vereine angehören, wobei der Heimatverein Crefelder-Ruder Club und Uerdinger Ruderclub die Hauptorganisatoren sind.

„Wir freuen uns, dass immer wieder die Nachwuchsmannschaften nach Krefeld kommen und hoffen, dass der Wettergott mitspielt. Wir sind gut vorbereitet und freuen uns über jeden Besucher an diesem Wochenende“, so der 1.Vorsitzende des Regattavereins, Aurel von Beckerath.

Besonderer Höhepunkt wird am Sonntag der Start des Junior A- Achters, der mit U19 Weltmeister Marc Leske und den 4. platzierten Jacob Schulte-Bockholt, Laurits Follert sowie Jakob Gebel, Jonas Mark, Dustin Männel, Vincenzo Codispoti, Jost Kamphaus und Stm. Sören Hartmann vom CRC an den Start geht.

NRW Landestrainer Ralf Wenzel nutzt die Regatta in Krefeld auch, um alle kommenden U19 Ruderer im Einer im Ranglistenrennen Gegeneinader antreten zu lassen. 29 Starterinnen im Juniorinnen A Einer und 56 Starter im Junioren A Einer, der auch unter großer Beteiligung vom CRC stattfindet. Ab 9:00 Uhr finden am Samstag die Vorläufe statt, bevor ab 14:03 Uhr die Finals ausgefahren werden.

Autor: Sabine Tschäge
Tags: Junioren | Senioren | Allgemeines
3024 mal gelesen