Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

Achter des Crefelder RC starten bei der Rowing Champions League in Berlin

18. September 2014
Am kommenden Wochenende findet zum ersten Mal die Rowing Champions League in Berlin statt. Dies ist das Finale der besten europäischen Club- und Universitätsachter, die sich über unterschiedliche nationale und internationale Regatten in Laufe des Jahres für dieses Event nominiert haben. Die Sprint-Rennen werden über eine Streckenlänge von 350 m direkt vor der O2-World und der East Side Gallery ausgefahren.

An den Start gehen 23 Männerachter aus 10 Nationen darunter sind unter anderem Club- und Universitätsachter aus Russland, Großbritannien und den Niederlanden.

Bei den Frauenachtern ist das Feld mit 10 Booten etwas kleiner, jedoch mit guten Mannschaften aus 4 europäischen Nationen nicht weniger anspruchsvoll.

„Die Rennen werden im K.O.-System ausgefahren. Der Rennablauf ist uns somit bereits aus der Ruder-Bundesliga bekannt, genauso wie die Streckenlänge. Wir sind gespannt wie wir uns im europäischen Feld schlagen können und freuen uns auf das Wochenende“, so Theresa Hülsmann. Die beiden Achter des Crefelder Ruder-Clubs sind nach Gesamtsieg der Prodyna Ruder-Bundesliga am letzten Wochenende euphorisch und wollen auch im internationalen Feld ihre Sprintfähigkeiten unter Beweis stellen.

Autor: Mona Benger
Tags: Senioren | International | RBL
1547 mal gelesen