Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

Achter Platz für Jochen Urban bei der WM in Neuseeland

5. November 2010
Nach dem enttäuschenden Hoffnungslauf, in dem der Vierer des Deutschen Ruder-Verband die Finalqualifikation verpasste, sicherte sich die Mannschaft im B-Finale den zweiten Platz.


Damit nahm die WM für den Vierer ohne Steuermann ein halbwegs versöhnliches Ende, der die Ruder-WM in Neuseeland mit Platz acht beendete. CRC-Ruderer Jochen Urban belegte mit Rene Bertram, Urs Käufer und Florian Eichner im B-Finale den zweiten Platz, eine halbe Sekunde hinter dem Boot aus Australien.

Am Start kam der Vierer als drittschnellstes Boot bei der 500 Metermarke an, fiel dann allerdings bis auf die fünfte Position zurück. Mit der schnellsten Zeit auf den letzten 500 Metern zogen sie dann noch an den Booten aus China, Spanien und den Niederlanden vorbei und kämpften sich bis auf den zweiten Platz nach vorne. Für das Boot aus Australien reichte es nicht mehr, so dass sich der Vierer mit dem achten Rang aus Australien verabschiedet.

Marlene Sinnig rudert am Samstag Mittag um eine WM-Medaille
Auch wenn es für Jochen Urban nicht gereicht hat, eine Aktive des Crefelder Ruder-Club hat in Neuseeland noch beste Chancen auf eine Medaille. Marlene Sinnig startet Samstag Mittag zusammen mit ihrer Zweierpartnerin Kerstin Hartmann (Ulm) im Finale. Nach dem zweiten Platz im Vorlauf steigen die Vizeeuropameister frohen Mutes in ihr Boot und wollen in den Kampf um die Weltmeisterschaftsmedaillen eingreifen.

B-Finale Männer-Vierer:
1 Australien 6:17.54
2 Deutschland 6:18.10
3 China 6:20.30
4 Spanien 6:20.58
5 Niederlande 6:20.93
6 Kanada 6:26.28
http://www.sportresult.com/federations/fisa/results/results.asp?event_id=10410000000007&comp_id=14555

Autor: Jan Nikolai Trzeszkowski
Email:
1252 mal gelesen