Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

Beide U15 Boote im A-Finale bei Bundesregatta in Salzgitter

8. Juli 2016
Am vergangen Wochenende fand in Salzgitter der 48. Bundeswettbewerb, die deutschen Meisterschaften der U15 statt. Dafür hatten sich 3 Wochen zuvor 2 Boote des CRC auf dem Landeswettbewerb in Bochum-Witten qualifiziert.

Merlin Kluth sicherte sich die Teilnahme durch einen Sieg im leichten U14 Einer, ebenso Paul Fuchs und Benedikt Gietmann, die den 2. Platz im leichten U15 Doppelzweier erruderten.

Zunächst ging es am Freitag auf dem Salzgittersee mit der Langtrecke über 3000m los.

Merlin konnte sich mit einem Sieg in seiner Abteilung und der gesamt 3. schnellsten Zeit seines Rennens den Einzug ins A-Finale der Rennstrecke am Sonntag sichern.

Auch Paul und Benedikt konnten das A-Finale mit dem 6. Platz in der Langstrecke erreichen mit, sehr knappen Zeitabständen zu den anderen leichten U15 Zweiern aus Deutschland.

Am nächsten Tag folgte der Zusatzwettbewerb, in dem NRW zum ersten Mal seit Jahren “nur” den 2. Platz sicherstellen konnte.

Am Sonntag stand die Budesregatta über 1000m an.

Merlin erruderte auf einer windigen Außenbahn nach einem sehr spannenden Rennen den 5. Platz.

Der leichte U15 Zweier ging etwas angeschlagen und als schwächstes Boot im A-Finale an den Start. Jedoch konnten Benedikt Gietmann und Paul Fuchs in ihrer Paradedisziplin über 1000m das beste Rennen ihrer Saison fahren und den Bronzerang für sich entscheiden.

Alles in allem war es ein sehr spannendes und erfolgreiches Wochenende für die U15 Sportler des CRC.

Das Team NRW konnte erneut die Gesamtwertung für sich entscheiden.

Autor: Paul te Neues
Tags: Kinder
839 mal gelesen