Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

Beide Vierer des Crefelder RC beim BW erfolgreich

4. Juli 2012
Beim Bundeswettbewerb der Jungen und Mädchen in Wolfsburg konnten beiden Boote des Crefelder Ruder-Clubs überzeugen und Platz fünf bzw. sechs im Finale belegen.

Der Jungen Doppelvierer der 13- und 14-Jährigen konnte auf der Langstrecke am Freitag den sechsten Platz erkämpfen und sich damit den Startplatz im ersten Lauf am Sonntag über die 1000 Meter lange Rennstrecke sichern. Jonas Zitranski, Eric Menssen, Simon Straßburg, Lars Hermsdorfer und Steuermann Jacopo Beranzoli schafften es in diesem Rennen dann auf den insgesamt sechsten Platz.

Auch der Mixed Doppelvierer hatte sich für die Rennstrecke am Sonntag den Platz im ersten Finale erkämpft. Leon Brockel, Paula Rossen, Charlotte Lier, Moritz Schönbeck und Steuermann Janis Pollok schafften es mit einem sehr guten zweiten Platz auf der Langstrecke sicher ins Finale. Im Finale machten sie es dann etwas besser als der Jungen Doppelvierer und ließen ein weiteres Boot hinter sich, was den insgesamt fünften Platz bedeutete.

Simon Draber und Julian Hausmanns, die die Kinder des Crefelder RC beim Bundeswettbewerb in der Autostadt als Trainer begleiteten, waren mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Zudem konnte die Ruderjugend NRW in allen Disziplinen die meisten Punkte erringen und sicherte sich damit souverän den Gesamtsieg im Länderwettkampf.

Für die Jungen und Mädchen des CRC geht es nun in die Sommerferien, bevor im Herbst unter anderem die Krefelder Herbstregatta auf dem Elfrather See ansteht.

Autor: Jan Nikolai Trzeszkowski
Email:
Tags: Kinder
2801 mal gelesen