Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

CRC bei der U23 WM in Brest, Weißrussland

21. Juli 2010
Am Donnerstag startet die U23 Weltmeisterschaft im weißrussischen Brest. Mit dabei sind auch drei Athleten und ein Trainer des Crefelder Ruder-Club, die sich nach drei Wochen Trainingslager mit in die Titelkämpfe einmischen.


Mit den größten Aussichten auf eine Medaille geht aus Krefelder Sicht Lisa Schmidla im Doppelzweier mit Julia Lepke (Rostock) an den Start. Nach deutlichem Sieg in dieser Bootsklasse auf den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Essen, sicherte sich das Duo die Startberechtigung für die U23-WM. Trainiert wird das Boot dabei von CRC-Cheftrainer Christoph Lüke, der nach dem dreiwöchigen Trainingslager zuversichtlich auf die Weltmeisterschaf blickt: "Obwohl Lisa erst 19 Jahre alt ist, ist sie unter anderem durch ihren Einer-Weltmeistertitel bei den Junioren im letzten Jahr international schon ziemlich erfahren. Beim Abschlussrennen im Trainingslager konnte der Doppelzweier sich im ersten Drittel platzieren, so dass wir im acht Boote Feld in Brest um die Medaillen mitkämpfen wollen. Ziel ist es definitiv eine Medaille mit nach Hause zu nehmen."

Auch Mona Benger startet in Weißrussland in den deutschen Nationalfarben. Gemeinsam mit Constanze Duell (München), Lea Kühne (Würzburg) und Kathrin Ketterer (Konstanz) sitzt sie im Frauen-Vierer. "Im Vergleich zu den Vorjahren hat der Vierer sich im Trainingslager ganz gut präsentiert", sagt Christoph Lüke im Vorfeld der Weltmeisterschaft. In Brest ist es das Ziel bis ins Finale vorzufahren und dort eine mittlere Platzierung zu belegen. Eine Medaille im Feld mit acht Booten wäre für die Ruderinnen ein Traum. Auch Mona Benger hat bereits internationale Wettkampferfahrung. Vor zwei Jahren saß sie ebenfalls im Vierer, musste damals aber auf einen Start in den Finalrennen krankheitsbedingt verzichten. Zudem nahm sie als Ersatzruderin vor vier Jahren an der Junioren-WM teil.

Diesen Ersatzpart muss in Weißrussland nun Theresa Hülsmann erfüllen. Sie sitzt mit Claudia Helmholz (Magdeburg) im Ersatzzweier und kommt nur zum Einsatz wenn eine andere Ruderin ausfällt.

Die Weltmeisterschaft beginnt für die Krefelder U23 WM-Teilnehmer am Donnerstag mit den Vorläufen und eventuellen Hoffnungsläufen am Freitag. Alle Finalrennen mit Krefelder Beteiligung finden am Samstag Nachmittag statt.

Update - geänderte Startzeiten:
Startzeiten Vorläufe:
Vierer: Do, 08:54 Uhr MESZ
Doppelzweier: Do, 14:18 Uhr MESZ

Autor: Jan Nikolai Trzeszkowski
Email:
1783 mal gelesen