Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

CRC engagiert sich nach erfolgreichem Testspiel in der Rugby League

Cimg6125
© Sabine Tschäge

1. April 2015
Der Crefelder Ruder-Club 1883 eröffnet eine neue Sparte mit dem Crefelder Rugby-Club 2015. Nachdem das heutige Testspiel erfolgreich auf dem neu gewässerten und Rugby tauglich gemähten Platz in Elfrath erfolgreich absolviert wurde, steht fest, dass 2015 ein neues Team in der Rugby League aufspielt.

Lange Vorgespräche mit allen Beteiligten waren nötig, heute konnte vom Vorsitzenden Christoph Lüke bestätigt werden: „im Sommer 2015 ist es soweit, der CRC betritt Neuland“. Viel Weitsicht bewiesen dabei schon die Gründungsmitglieder 1883, als sie die Kürzel CRC im Vereinsregister eintragen ließen.

Teamcaptain Laurits Follert verweist auf die Stärk des CRC Teams, vor allem auf den wendigen Quarterbeck Jonathan Rommelman, der jedem Gegner enteilt, aber der absolute Geheimtipp im CRC Team ist laut Expertenmeinung Carl Nottenkämper, blitzschnelles Stürzen wie einst Thomas Müller bei der WM, machen es dem Gegner schwer Nottenkämper in den Griff zu bekommen. In einem komplizierten und fast unerreichbar scheinendem Auswahlverfahren, wer im „Gedränge“ den Ball als schnellste abspielt, hat sich Henriette te Neues  durchgesetzt. Der Wechsel von der RBL in die die Rugby Union war hingegen für Matthias Keulen leicht. Blocken ist eine der leichtesten Übungen, die die Abwehr mit Jacob Schulte-Bockholt, Jakob Gebel, Jonas Mark, Simon Straßburg, Konstantin Nowitzki, sowie Edelreservist Vincenzo Codispoti organisiert. Für die Gegner wird es schwer werden in den gegnerischen Raum vorzustoßen. Die nächsten Wochen wird sich das neu formierte Team erst einmal mit den Gepflogenheiten der Rugby League auseinandersetzen um dann im Sommer erfolgreich in der League zu starten.

Autor: Sabine Tschäge
Tags: Junioren | Senioren | International | RBL | Breitensport | Allgemeines
1908 mal gelesen