Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

CRC mit zwei Sportlerinnen beim Worldcup-Auftakt

3. Mai 2012
In Belgrad (Serbien) findet von Freitag bis Sonntag der erste Worldcup in der olympischen Saison statt. Vom Crefelder RC sind Marlene Sinnig und Lisa Schmidla für die Auswahlboote des Deutschen Ruderverbands (DRV) nominiert.

Im Olympiajahr hat der Crefelder Ruder-Club weiterhin zwei starke Aspirantinnen auf die Teilnahme an den Sommerspielen in London im Rennen. Marlene Sinnig bereitet sich nach ihrem Sieg beim nationalen Kleinboottest zusammen mit ihrer Ruderpartnerin Kerstin Hartmann (Ulm) auf die letzte Qualifikationsregatta für die Olympischen Spiele vor. Dieses für den deutschen Frauen-Zweier entscheidende Rennen findet in zwei Wochen in Luzern statt. In Belgrad wollen die beiden hochmotivierten Sportlerinnen nun schon einmal die internationale Konkurrenz testen. Und davon gibt es in Belgrad reichlich. Sechzehn Boote haben für den Worldcup Auftakt in Serbien gemeldet.

Auch Hartmut Buschbacher blickt erwartungsvoll auf die ersten Ergebnisse gegen die anderen Nationen: "Wir sind auf den Start in die Weltcup Saison 2012 gespannt. Nach dem langen Wintertraining und unserer Selektion in den Kleinbooten werden wir nun sehen, wo wir international stehen", so der Cheftrainer des DRV.

Lisa Schmidla, amtierende U23-Weltmeisterin, startet ebenfalls in Belgrad. Sie sitzt im hochkarätig besetzten deutschen Frauen-Doppelvierer und wird der internationalen Konkurrenz auf Augenhöhe begegnen. Insgesamt acht Boote kämpfen in dieser Bootsklasse um die ersten Punkte in der Weltcupwertung. Unter anderem auch das Boot aus den USA, das im vergangenen Jahr auf der Weltmeisterschaft hinter Deutschland die Silbermedaille gewann. Somit ist hier sicherlich ein guter Vergleich gegeben, wo das deutsche Boot in dieser Saison steht. Für die 20-Jährige Lisa Schmidla geht es zudem darum, sich weiterhin für die Olympischen Spiele zu empfehlen. Eine Entscheidung, ob sie im starken deutschen Doppelvierer sitzt, ist noch nicht gefallen.

Autor: Jan Nikolai Trzeszkowski
Email:
Tags: Senioren | International | RBL
1232 mal gelesen