Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

CRC Nachwuchs legt 8-mal in Münster am Siegersteg an

12. Mai 2014
CRC Junioren können auf dem Aasee in Münster erste Erfolge für sich verbuchen.

In Bestform präsentierte sich Simon Straßburg, welcher gleich dreimal am Siegersteg anlegen durfte. Zusammen mit seinen Bootskameraden Konstantin Nowitzki, Eric Menssen, Jan Renner und Steuermann Jacopo Beranzoli ruderte Schlagmann Straßburg an beiden Tagen im Junior-B Doppelvierer mit Steuermann dem Sieg ungefährdet entgegen. Hinzu kam ein deutlicher Sieg für Simon Straßburg im Junioren Einer Altersklasse B.

Den guten Trainingseindruck im Juniorinnen-B Doppelvierer um Charlotte Lier in Renngemeinschaft mit Düsseldorf und Münster bestätigte der Vierer am Samstag mit einem Sieg. Den Sieg wollte der vierer auch am Sonntag bestätigen. Als Lier jedoch bei 600 m einen in Ruderkreisen gefürchteten „Krebs“, ein kapitaler technischer Fehler, zog und dabei das Blatt durchbrach, war das Rennen für die Mannschaft an dieser Stelle leider beendet.

An Jonas Mark und Dustin Männel führte an diesem Wochenende kein Weg vorbei. Im Zweier ohne Steuermann war diese Kombination unschlagbar und durfte sich zweimal als Sieger feiern lassen.

Seinen ersten Sieg in der Juniorenklasse konnte Kaan Bekan im leichten Einer der Junioren-B  verbuchen. Ebenfalls ein Sieg erruderte Alexandra Rogosch  im leichten Einer der Juniorinnen-B. 

Fast der gesamte CRC-Nachwuchs konnten sich in Münster unter die ersten drei Boote des jeweiligen Laufs kämpfen, was das Trainerteam Sabine Tschäge und Pierre Hein auf ein ebenfalls erfolgreiches abschneiden an diesem Wochenende in Bremen hoffen lässt, wenn es für alle wieder heißt: „Attention-Go“ 

Autor: Sabine Tschäge
Tags: Junioren
1435 mal gelesen