Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

CRC-Teams auf Platz 1 und 2 bei der Sportlerwahl

25. November 2010
Beim Krefelder Ball des Sports konnten die Nominierten des Crefelder Ruder-Club überzeugen. Der Männerachter schaffte es auf Platz zwei knapp hinter Vereinskameradin Lisa Schmidla, die zusammen mit Julia Lepke zur Mannschaft des Jahres gewählt wurde.


Zum ersten Mal fand im November beim Krefelder Ball des Sports die Wahl zur Mannschaft des Jahres durch eine Fachjury statt. Das erfreulichste aus Augen des Crefelder RC: bei der Auszeichnung für die erfolgreichen Teams im Seidenweberhaus standen die beiden nominierten Teams des CRC ganz oben auf dem Siegerpodest.

Lisa Schmidla siegt im Doppelzweier
Neben ihren zahlreichen Siegen auf dem Wasser konnte Lisa Schmidla auch auf dem Sportlerball die Bühne im Seidenweberhaus als strahlende Siegerin verlassen. Im vergangen Jahr gewann sie Gold im Einer auf der Junioren-Weltmeisterschaft und konnte diesen Sommer ihren goldenen Durchmarsch zusammen mit Julia Lepke (Rostock) auch im U23-Bereich feiern. Von der U23-Weltmeisterschaft in Weißrussland kehrte sie ebenfalls als Weltmeisterin zurück.

Männerachter auf Platz 2
Nach unzähligen Erfolgen und der erfolgreichsten Saison für den Männerachter vom Crefelder RC mussten sich die acht starken Ruderer mit dem zweiten Platz hinter ihrer Vereinskameradin zufrieden geben.
In diesem Jahr erreichte das Flaggschiff des CRC unter anderem einen beeindruckenden Sieg in der Ruder-Bundesliga, gewann die Deutsche Sprintmeisterschaft und war auch über die olympische Distanz fast nicht zu schlagen und holte Silber auf der Deutschen Großbootmeisterschaft. Daher kann das Boot vom Elfrather-See momentan ohne Probleme als erfolgreichster und vielseitigster Vereinsachter bezeichnet werden.
Auch mit dem zweiten Platz bei der Sportlerwahl waren sie zufrieden und gratulierten Lisa Schmidla zu ihrem Sieg.

Neues Auto für Lisa Schmidla
Im nächsten Jahr wollen alle Ruderer ihre Topplätze bei der Sportlerwahl verteidigen und freuen sich schon auf die kommende Saison.
Wenige Tage nach dem Sportlerball war es für Lisa Schmidla soweit. Als Belohnung für ihre erfolgreichen Leistungen erhielt sie durch das Autohaus Tölke & Fischer ein neues Auto für ihre Fahrten zum Training zur Verfügung gestellt. Mit dem VW Polo fuhr sie nach der Übergabe direkt zum Training um ihren Vereinskameraden am Elfrather-See ihr neues Auto mit Bildern des CRC Frauenachters zu zeigen.

Bild: Mario Schepp, Verkaufsleiter von TöFi bei der Übergabe des Wagens an Lisa Schmidla

Autor: Jan Nikolai Trzeszkowski
Email:
1686 mal gelesen