Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

CRC-Vierer qualifizieren sich für Bundeswettbewerb

11. Juni 2013
Am vergangen Wochenende fand in Bochum/Witten der NRW-Landeswettbewerb statt. Die beiden erstplatzierten Mannschaften jeder Bootsklasse qualifizierten sich für den Bundeswettbewerb, der in vier Wochen auf der Regattastrecke in Hamburg stattfindet. Auch der Crefelder RC war mit vier Booten und 17 Sportlern vertreten.

Der Jungen-Doppelvierer mit Georg Pfennig, Carl Nottenkämper, Henrik Steeger, Jonah Benz und Steuerfrau Frederike Brockmeyer, in dieser Saison immer ganz vorne dabei, musste sich nach zwei langen und harten Tagen nur dem Boot aus Minden geschlagen geben und wurde Vize-Landesmeister. Damit vertritt die Mannschaft den CRC Anfang Juli in Hamburg beim Bundeswettbewerb.

Spannend machte es der Mixed-Doppelvierer mit Charlotte Lier, Henrik Brockmeyer, Hendrik Klose, Anna Busch und Steuermann Jannik Schiffer. Als Favorit nach Bochum gekommen, lagen sie nach dem ersten Zusatzwettbewerb am Samstag nur auf Platz fünf. Anschließend startete die Mannschaft dann eine fulminante Aufholjagd. Durch Siege auf der Langstrecke, beim zweiten Zusatzwettbewerb sowie auf der 1000m-Abschlussstrecke schoben sie sich in der Tabelle noch ganz nach vorne und sicherten sich den Landestitel vor dem Boot aus Köln. Das bedeutete für die Fünf ebenfalls die Qualifikation für den Bundeswettbewerb in Hamburg.

Der leichte Jungen-Doppelzweier mit Sören Hartmann und Jacopo Beranzoli musste sich nach durchschnittlicher Leistung bei den Ruderwettbewerben mit Rang 8 in der Gesamtwertung begnügen.

Der Jungen-Doppelvierer mit Leonard Paikert, Kaan Bekan, Niklas Bienemann, Kilian Modersitzki und Steuermann Hendrik Lillie wurde Sechster.

Autor: Julian Hausmanns
Email:
Tags: Kinder
2154 mal gelesen