Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

CRC will den Gesamtsieg bei den Landesmeisterschaften verteidigen

27. September 2012
Nach dem Doppelsieg und dem Gesamtsieg in der Ruder-Bundesliga der beiden Crefelder Achter am letzten Samstag in Hamburg, finden bereits an diesem Wochenende die 35. NRW-Landesmeisterschaften statt. Nach dem erfolgreichen Abschneiden im letzten Jahr in Duisburg hoffen die Ruderer des Crefelder RC auch in diesem Jahr auf zahlreiche Landesmeistertitel und die Verteidigung des Gesamtsieges.

In 28 Rennen kämpfen die Krefelder Ruderinnen und Ruderer um den Titel auf der 1000 Meter langen Strecke auf dem Otto-Maigler-See in Hürth. Sowohl die Altersklasse der Senioren, mit den Bundesliga-Champions und der U23-Vizeweltmeisterin Marisa Staelberg, als auch die zahlreichen erfolgreichen Junioren des Vereins gehen an den Start.

Am Samstag und Sonntag beginnen die Rennen jeweils mit den Junioren A und B, die sich aufgrund der hohen Meldezahlen bereits in den Vorläufen für das Finale qualifizieren müssen. Aber durch eine gute und intensive Vorbereitung kann man auf spannende und erfolgreiche Zieleinläufe der Krefelder hoffen.

Die Finalläufe folgen dann zur Mittagszeit. Dann dürfen auch die Senioren an den Start gehen und um die Landesmeistertitel kämpfen.
Am Sonntag startet der Männerachter gegen die ewigen Kontrahenten aus Münster. Dort will die Bundesligamannschaft beweisen, dass sie nicht nur über die Sprintdistanz den Bugball vorne hat und will zudem den Landesmeistertitel des Vorjahres verteidigen. Einen Tag zuvor werden bereits die Junioren im Achter versuchen den Titel zu holen und ihren deutlichen Sieg vor zwei Wochen bei der Krefelder Herbstregatta zu wiederholen.

Neben den Landesmeisterschaften findet parallel eine Jungen und Mädchen Regatta statt, bei der die Jüngsten bereits ihr Ruderkönnen unter Beweis stellen können und auf die Konkurrenz aus dem ganzen Land treffen. Dort hoffen sie noch einmal die letzten Siege der Saison einfahren zu können, bevor es bald in die Regattapause im Winter geht. Aber auch hier dürften nach den Erfolgen auf dem Elfrather See vor zwei Wochen einige Siege zu erwarten sein.

Das Trainerteam um Sabine Tschäge und Christoph Lüke erwartet spannende Rennen und hofft am Ende wieder den Gesamtsieg nach Krefeld zu holen.

Autor: Mona Benger
Email:
Tags: Allgemeines | Kinder | Junioren | Senioren | RBL
1374 mal gelesen