Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

Crefelder Kinder siegen mit NRW-Team

8. Juli 2013
Am vergangenen Wochenende fand bei bestem Ruderwetter der 45. Bundeswettbewerb der Kinder in Hamburg statt, der zugleich auch die inoffizielle Deutsche Meisterschaft der 11- bis 14-Jährigen ist. Die zwei Boote des Crefelder RC konnten die Plätze drei und vier belegen.

Zunächst stand am Freitag für alle Boote die 3000m-Langstrecke an. Hier konnte sich der Mixed-Doppelvierer mit Charlotte Lier, Henrik Brockmeyer, Hendrik Klose, Anna Busch und Steuermann Jannik Schiffer durch ein tolles Rennen den vierten Platz und damit einen Startplatz im A-Finale am Sonntag sichern. Kurze Zeit später ging der Jungen-Doppelvierer mit Georg Pfennig, Carl Nottenkämper, Henrik Steeger, Jonah Benz und Steuerfrau Frederike Brockmeyer auf die 3000m. Auch sie belohnten sich durch ein fulminantes Rennen mit dem dritten Platz und somit dem Start im A-Finale am Sonntag.

Am Samstag folgte der Zusatzwettbewerb, der auch wie schon die Langstreckenwertung von NRW überlegen gewonnen werden konnte.

Sonntags stand dann die Bundesregatta über 1000 Meter an. Hier war es zunächst der Jungen-Doppelvierer, der mit dem Ziel auf die Strecke ging, den dritten Platz von Freitag zu verteidigen. Nach einem spannenden Rennen mit den Booten aus Berlin und Magdeburg konnte dieser auch bis zum Ziel verteidigt werden.

Kurze Zeit später kam der Mixed-Vierer dran. Auch sie konnten durch ein tolles Rennen ihren vierten Platz in der Gesamtwertung sichern.

Mit den Plätzen drei und vier war es ein tolles Wochenende für die jüngsten Ruderer vom Elfrather See und auch CRC-Kindertrainer Julian Hausmanns war zufrieden mit dem Abschneiden seiner Schützlinge.

In der Gesamtwertung war das NRW-Team nicht zu schlagen und gewann mit deutlichem Vorsprung die Länderwertung.

Autor: Julian Hausmanns
Email:
Tags: Kinder
1442 mal gelesen