Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

Davids vier Mal siegreich in München

13. Mai 2010
Am letzten Wochenende starteten die Aktiven des Crefelder Ruder-Club auf der internationalen Junioren Regatta in München. Sara und Miriam Davids konnten gleich vier mal am Siegersteg anlegen.


Die beiden Zwillinge Sara und Miriam sind am Samstag auf Einladung der U19 Bundestrainerin Brigitte Bielig im Zweier ohne an den Start gegangen. Nach ihrem deutlichen Sieg beim Test des Deutschen Ruderverband (DRV) in Brandenburg trafen sie in München auf ein sehr starkes Feld, wo mit Großbritannien, Bulgarien, Slovenien, Österreich und Italien einige der führenden Nationen starteten. In ihrem Rennen konnten sie deutlich zeigen, dass sie in Topform sind. Ihren Vorlauf gewannen sie mit 10 Sekunden Vorsprung und auch in den anderen Läufen war kein Boot schneller als sie. Im Finale betrug ihr Vorsprung sogar fast 14 Sekunden, so dass sie ihre Leistung noch ein Mal steigern konnten. Eine beeindruckende Leistung der beiden, die bereits im vergangenen Jahr auf der Junioren WM gestartet sind. Am Sonntag starteten sie schließlich gemeinsam mit anderen Ruderinnen aus NRW im Vierer und im Achter, wo sie die Rennen auch jeweils mit dem ersten Platz beenden konnten. Im Vierer konnten sie mit 2 Sekunden vor dem Boot aus den Niederlanden gewinnen und auch im Achter reichte ihnen eine Sekunde Vorsprung zum vierten Sieg an diesem Wochenende.
Ihre Trainerin Sabine Tschäge war nach dem Regattawochenende in München dementsprechend zufrieden mit den Ergebnissen: "Ein perfektes Wochenende für die Zwillinge. Mehr als alles zu gewinnen ging nicht." scherzte sie nach dem letzten Rennen.

Auch Marisa Staelberg ging in München im Vierer an den Start. Das neu zusammen gesetzte Boot mit Schlagfrau Marisa Staelberg, Jessica Müser (Essen), Johanna Soester (Hamm) und Karen Kiesewetter (Essen) konnte sich aber am Samstag wegen einer Erkrankung von Marisa Staelberg nicht durchsetzen und landete nur auf dem sechsten Platz. Daher wurde das Boot für Sonntag abgemeldet.

Autor: Jan Nikolai Trzeszkowski
Email:
1376 mal gelesen