Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

Generationswechsel im Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

Dsc_4239
© Christian Noell

23. April 2014
Walter Jansen übergibt den Vorsitz an Christoph Lüke

Es war keine Überraschung, als Walter Jansen in der diesjährigen Hauptversammlung des CRC im Bootshaus an der Bataverstraße seinen Abschied als Vorsitzender des Clubs verkündete. Wie Alles in seiner 24jährigen Vorstandsarbeit, war auch dieser Schritt lange geplant und innerhalb des Vorstandes besprochen worden. Es sollte ein Wechsel werden, der es der neuen Führung ermöglicht, seine langjährige Arbeit für das Aushängeschild in der Krefelder Sportlandschaft kontinuierlich und erfolgreich weiter zu führen.

In seinem Bericht betonte er einerseits die gute Zusammenarbeit mit der Stadt, aber auch den Status, den der Club inzwischen als begehrter Gesprächspartner im Verband, der Sportstiftung und Politik und Verwaltung erreicht hat. Er begründete gegenüber den anwesenden Mitgliedern auch den gewählten Zeitpunkt seines Ausscheidens als 1. Vorsitzender; „ich halte den Zeitpunkt für richtig, dass nun eine jüngere Führung gepaart mit älterer Erfahrung neue Visionen für die Zukunft unseres Vereins haben muss und ich in der 2. Reihe meinen Beitrag dazu leisten werde“, so Walter Jansen in seiner Ansprache. Dass er dem Club weiterhin zur Verfügung stehen wird, ist für Ihn eine Selbstverständlichkeit; so wird er nicht nur dem neuen Vorstand mit seiner Erfahrung beratend zur Seite stehen, sondern auch den Bundesleistungsstützpunkt, der am Elfrather See 2013 eröffnet wurde weiter betreuen. Dies alles als frisch gekürter Ehrenvorsitzender, zu dem er am gleichen Abend nach Vorschlag aus der Hauptversammlung einstimmig gewählt und mit lang anhaltendem Applaus „seiner“ Mitglieder bedacht wurde.

Ebenso einstimmig erfolgte die Wahl des neuen 1. Vorsitzenden. Die Wahl fiel auf ein Eigengewächs des Clubs, Christoph Lüke. Nach 20jähriger erfolgreicher Tätigkeit als Cheftrainer des CRC, bei der er immer wieder von der „bisher erfolgreichsten Saison“ berichten konnte, wechselt er an die Spitze des Ruder-Clubs und hat an dem Abend der Wahl von dem ausscheidenden Club-Präsidenten das symbolische Staffelholz überreicht bekommen. Christoph Lüke kann in den nächsten 3 Jahren auf ein eingespieltes Team zurück greifen, da sich mit Iris Shore, Philipp te Neues und Roland Lang die bisherigen Vorstandsmitglieder zur Wiederwahl stellten und von der Hauptversammlung in ihren Ämtern bestätigt wurden.

Autor:
Tags: Allgemeines
1081 mal gelesen