Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

Gutes Ergebnis auf dem Münsteraner Aasee

12. April 2011
Am letzten Wochenende fand in Münster die 41. Aaseeregatta statt. Die Sportler des Crefelder Ruder-Clubs (CRC) konnten viele Rennen für sich entscheiden und kehrten mit einem guten Gesamtergebnis nach Krefeld zurück.

Die Ergebnisse der Regatta in Münster am 9. und 10. April lassen auf eine erfolgreiche Saison für die Ruderer aus Krefeld hoffen, denn viele der Junioren und Senioren verdienten sich mit ihrer Leistung eine Gold- oder Silbermedaille.

Am Samstag begannen die B-Juniorinnen Sophie Baloghy und Paula Wlodarek. Sie starteten im Doppelzweier auf der 1500m langen Strecke und wurden in ihrer Abteilung Erste. Insgesamt reichte dies für den dritten Platz.
Michaela Staelberg ruderte im Einer auf den 1. Platz in ihrer Abteilung sowie zusammen mit Victoria Voigt auf den 1. Platz der Gesamtwertung. Auch die ebenfalls im Doppelzweier gestarteten Juniorinnen Henriette te Neues und Leoni Lier erlangten Platz 1.
David Fieseler, der im Einer der B-Junioren an den Start ging, erreichte mit einer Zeit von 5:46,59min den zweiten Platz und auch Paul te Neues ruderte gemeinsam mit Florian Schütz im Doppelzweier auf Platz 3. Letztere stiegen außerdem mit Phil Uschmann (Düsseldorf) und David Fieseler in den Doppelvierer der Leichtgewichte und ruderten unter dem Kommando von Steuermann Christian Mersmann auf den 2. Platz.
Zum Abschluss des Tages gingen die U23 Leichtgewichte an der Start. Johannes Schregel und Moritz te Neues gewannen ihr Rennen im Leichtgewichts-Doppelzweier mit einer Zeit von 7:15,08min. Auch sein Einer-Rennen konnte Johannes Schregel mit 4 Sekunden Vorsprung für sich entscheiden.

Der Sonntag brachte weitere Erfolge für die Ruderer des Crefelder RC mit sich.
Victoria Voigt und Michaela Staelberg holten im Einer der B-Juniorinnen einen Doppelsieg in ihrer Abteilung mit 2 Sekunden Abstand zwischen einander. Henriette te Neues siegte in einer anderen Abteilung mit einer Zeit von knapp 7 Minuten.
Der Doppelzweier von Sophie Baloghy und Leoni Lier überschritt ebenfalls als erstes Boot des Rennens die Ziellinie.
Die beiden B-Junioren David Fieseler und Paul Hüppe mussten sich nur dem Boot aus Minden geschlagen geben. Im Doppelvierer mit Marc Leske und Valerio Esposito, der von Christian Mersmann gesteuert wurde, wurden sie ebenfalls Zweite.
Dem schloss sich der B-Juniorinnen-Doppelvierer mit Henriette te Neues, Victoria Voigt, Leoni Lier, Michaela Staelberg und dem Düsseldorfer Steuermann Julius Engel an.
Auch die A-Junioren Lauritz Kamphaus und Johannes Mersmann (Uerdinger Ruderclub) erzielten mit dem 3. Platz im Zweier ohne Steuermann ein gutes Ergebnis.
Stephan Siewert wurde im Senior-Einer zudem Zweiter und Moritz te Neues konnte gemeinsam mit Johannes Schregel im leichten U23-Doppelzweier an den Erfolg des Vortages anschließen und das Rennen gewinnen.

Mit diesen sehr guten Ergebnissen aus Münster im Gepäck werden die Sportler des Crefelder Ruder-Clubs sich am Ende dieser Woche ins Ostertrainingslager aufmachen, wo sie durch gezieltes Training ihre Rudertechnik und ihre Ausdauer verbessern wollen. Nach 10 Tagen werden sie zum heimischen Elfrather-See zurückkehren und dort ihr Training fortsetzen, um optimal auf die folgenden Regatten vorbereitet zu sein.

Autor: Ella-Marie Janowitz
Email:
Tags: Junioren | Senioren
2794 mal gelesen