Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

Jonathan Rommelmann siegt bei U23 EM auf dem Ergo

5. Februar 2013
In neuer persönlicher Bestzeit von 6:19,6 Minuten auf 2000 Meter auf dem Ruderergometer gewinnt Jonathan Rommelmann vom Crefelder Ruder-Club von 1883 am letzten Wochenende die Europameisterschaft bei den U 23 Männern in Essen.

Im Vorlauf noch mit Schwierigkeiten in der Streckengestaltung auf den mittleren 1000 Metern, konnte er im Finale durch eine Veränderung in der Schlagfrequenz Gestaltung und deutlich längerem Schlag zum Titel rudern. Der Mühlheimer(Main) Tobias Schad konnte dem unwiderstehlichen Endspurt von Jonathan nicht mehr folgen und musste sich mit dem Silberrang begnügen. Die übrigen Konkurrenten hatten während der gesamten Strecke keine Chance mit dem Duo gleich zu ziehen.

Selbst in der offenen Klasse hätte sich Jonathan Rommelmann nur Finalteilnehmern der letzten olympischen Spiele geschlagen geben müssen 1. Farga (Portugal), 2. Hartig (Rendsburg), 3. Wichert (Hamburg).

Leoni Lier ruderte bei den leichten Juniorinnen A auch ins Finale. Hier schrammte sie knapp an einer Medaille vorbei und musste sich mit Platz vier begnügen, was aber in ihrem ersten Jahr in der Juniorinnen A Klasse bereits eine Super Leistung war. Das lässt auf eine erfolgreiche Saison hoffen.

Insgesamt zwölf Aktive konnten durch einen grippalen Infekt nicht an den Start gehen, darunter auch die Leistungsträger des Crefelder RC. Die Trainer des CRC hoffen jetzt auf eine baldige Genesung ihrer Schützlinge und bereiten sich auf die Langstrecke im März in Oberhausen vor.

Autor: Sabine Tschäge
Email:
Tags: Junioren | Senioren | International
1810 mal gelesen