Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

Junioren des CRC kehren erfolgreich aus Köln zurück

23. Mai 2012
Die bisher größte Juniorenregatta mit knapp 1000 Teilnehmern auf dem Fühlinger See in Köln am 20. und 21. Mai 2012 war für die Aktiven des Crefelder RC ein gelungener Test vor der internationalen Regatta in Hamburg in zwei Wochen.

Strahlender Sonnenschein gab es für Marc Leske, der an beiden Tagen im Vierer und Achter auftrumpfte. Im technisch anspruchsvollen Doppelvierer konnte er nach einem „Bord an Bord“-Kampf mit dem Boot aus Magdeburg/Halle zusammen mit seinen Bootskollegen aus Düsseldorf und Uerdingen an der 1000m-Marke durch einen Zwischenspurt in Führung gehen. Mit einem starken Schlussspurt gelang es zudem die Führung auf über eine Bootslänge auszubauen. In gleicher Renngemeinschaft gewann er auch den Achter der Junioren B, vor dem Team aus Hessen. Hier war neben Marc Leske auch Jakob Gebel vom CRC an Bord. Im Zweier ohne Steuermann der Junioren B sicherte er sich zudem mit seinem Partner Anton Schulz aus Düsseldorf den zweiten Platz.

Für ein spannende Rennen sorgten Alexander Fassin und Niclas Kiefer im Junioren Achter der A-Junioren. Im selben Rennen traten auch ihre Clubkameraden Paul te Neues und Marian Quednau in Renngemeinschaft an. Beide starten normalerweise bei den Leichtgewichten, suchten im Achter aber die Herausforderung und starteten im offenen Rennen. Knapp mussten sie sich im Ziel dem anderen Achter geschlagen geben. Trotzdem eine starke Botschaft an die Konkurrenten der weiteren Leichtgewichtsachter.

Gerade erst aus der Jungen und Mädchen Klasse aufgestiegen, konnte Pauline Münks erneut im Einer und Doppelzweier der leichtgewichtigen Juniorinnen B zwei Siege einfahren.

Nach langer Krankheit griff Michaela Staelberg zusammen mit Viktoria Voigt wieder im Zweier ohne Steuerfrau der A-Juniorinnen am. Zunächst mussten sie sich mit Platz 3 begnügen, aber die Rennen zeigten einen deutlichen Aufwärtstrend, so dass beide optimistisch auf die nächste Regatta blicken.

Michael Naß und Lauritz Kamphaus haben mit Platz zwei und drei in Renngemeinschaft mit Ruderern aus Hannover und Münster an beiden Tagen einen starken Eindruck im Vierer ohne Steuermann hinterlassen. Für beide geht es weiterhin darum, ihren Platz im 16-köpfigen Team NRW zu behaupten.

9 Siege
  • Junior Doppelvierer mit Steuermann B – Marc Leske
  • Junior Achter A – Alexander Fassin, Niclas Kiefer
  • Leichtgewichts Juniorinnen Doppelzweier B – Pauline Münks
  • Leichtgewichts Junior Doppelzweier B – Jost Kamphaus, Vincenzo Codispoti
  • Junior Doppelzwier A – Jonathan Rommelmann
  • Leichtgewichts Juniorinnen Einer B – Pauline Münks
  • Juniorinnen Einer B – Sophie Baloghy
  • Juniorinnen Einer B – Leoni Lier
  • Junior Achter B – Marc Leske, Jakob Gebel
2. Plätze
  • Junior Vierer ohne Steuermann A – Michael Naß, Lauritz Kamphaus
  • Junior Achter A – Paul te Neues, Marian Quednau
  • Junior Zweier ohne Steuermann B – Marc Leske
  • Junior Einer A – Jonathan Rommelmann
  • Leichtgewichts Junior Zweier ohne Steuermann A – Florian Schütz, Paul Hüppe
  • Junioren Einer A – David Fieseler
  • Leichtgewichts Junioren Zweier ohne Steuermann A – Paul te Neues, Marian Quednau

Autor: Sabine Tschäge & Ella-Marie Janowitz
Email:
Tags: Junioren | International
2170 mal gelesen