Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

Krankheitswelle: CRC nur mit 3 Booten in Leipzig

30. März 2012
An diesem Wochenende gehen beim Langstreckentest in Leipzig krankheitsbedingt nur drei Boote in den Farben des Crefelder RC an den Start. Diese sind jedoch fit und haben sich für die 6km-Strecke viel vorgenommen.

Wie in jedem Jahr findet in Leipzig der letzte Test vor der Sommersaison statt. Die Ruderer starten am Sonntag im Zweier oder Einer auf der 6 Kilometer langen Strecke und müssen zudem zuvor am Samstag noch auf dem Ruderergometer über die olympische 2000m-Distanz ihre individuelle Fitness beweisen.

Mit guten Aussichten und hohen Erwartungen geht die amtierende U23-Weltmeisterin Lisa Schmidla in Leipzig an den Start. Gerade ist sie mit dem deutschen Olympiakader aus dem Trainingslager in Portugal zurückgekehrt und muss nun in Leipzig ihre Form im Einer unter Beweis stellen.

Auch Sara und Miriam Davids starten mit sehr guten Aussichten in Leipzig. Die am Bundesstützpunkt Dortmund trainierenden Zwillinge sind im Training zur Zeit meist der schnellste U23 Frauen Zweier ohne Steuerfrau. Dementsprechend weit vorne wollen sie sich nun auf der Langstrecke platzieren und auch das ein oder andere Boot der offenen Klasse ärgern. "Sie sind gut drauf und ich bin gespannt, wie weit sie sich im 13 Boote umfassenden Feld nach vorne schieben können", sagt CRC-Trainer Christoph Lüke.

Theresa Lomertin startet ebenfalls im Zweier und will sich mit neuer Partnerin aus Dortmund ebenfalls möglichst weit vorne platzieren.

Abgemeldet werden mussten leider drei weitere Boote im Frauenzweier. Marisa Staelberg und Mara Kölker (Uerdinger RC) müssen genauso krankheitsbedingt auf einen Start in Leipzig verzichten wie Mona Benger und Johanna te Neues. Auch sie können mit ihren Partnerinnen aus München und Neuss nicht im Zweier starten.

Von der Krankheitswelle betroffen ist auch Alexander Thierfelder, der die Meldung im Männer Zweier ebenfalls zurück ziehen musste.

"Wir gehen mit einem ziemlichen Rumpfteam an den Start. Viele sind krank oder für die hohe Belastung des 6 Kilometertests noch nicht wieder fit genug", so Lüke. "Ich gehe aber davon aus, dass beim ersten U23 Auftakt in Köln über die olympische Distanz in 14 Tagen alle wieder dabei sind."

Autor: Jan Nikolai Trzeszkowski
Email:
Tags: Senioren | International
1441 mal gelesen