Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

Krefelder Stadtschulmeisterschaften im Rudern

Cimg5851
© Sabine Tschäge

6. Oktober 2014
Weltmeisterliche Ehren bei der Siegerehrung für die diesjährigen Stadtschulmeister im Rudern, durch Weltmeisterin Lisa Schmidla und U19 Weltmeister Marc Leske. Wie im letzten Jahr sicherte sich auch wieder dieses Jahr das Gymnasium Fabritianum den Gesamtpreis für die Erfolgreichste Schule, gefolgt von der Gesamtschule Kaiserplatz und dem Gymnasium am Stadtpark.

Ein gutes Meldeergebnis und gute Bedingungen sorgten für den nötigen Rahmen, damit Krefelds Stadtmeister ermittelt werden konnten. Über 200 Meter mussten die Schüler ihr Können im Einer, Zweier oder Gig Vierer mit Steuermann zeigen. Dabei wurde zwischen Vereinsruderern und Kursruderern unterschieden, die über die Schul AG das Rudern erlernt haben und noch an keiner Regatta teilgenommen haben. Mit 8 teilnehmenden Schulen konnte wie im letzten Jahr wieder eine große Breite erfüllt werden. Einzig die Meldezahlen waren ein wenig geringer, was aber auch an den vielen Klassen- und Kursfahrten lag, die es in diesem Herbst für die Schüler gab. Thomas Presch vom Schulamt zeigte sich aber, ob der konstant hohen Meldezahlen und der guten Organisation vom Crefelder Ruder-Club sehr erfreut und betonte, dass Rudern mittlerweile ein fester Bestandteil in der Krefelder Schüler- und Sportlandschaft geworden ist. Besondere Ehre wurde den Schülern dann zuteil, als Weltmeisterin Lisa Schmidla und U19 Weltmeister Marc Leske die anschließende Siegerehrung vornahmen. „Ich freue mich immer, wenn ich etwas für den Rudernachwuchs tun kann, ich habe ja schließlich selber über die Schul AG am Kaiserplatz mit dem Rudern angefangen“, so Journalistik Studentin Lisa Schmidla, die es sich trotz ihres knappen Zeitbudgets nicht nehmen ließ, den Schülern persönlich zu gratulieren. Alle Ergebnisse können im Internet unter www.rvn-rudern.de eingesehen werden.

Autor: Sabine Tschäge
Tags: Breitensport | Allgemeines
1641 mal gelesen