Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

Landesentscheid in Bochum-Witten – Ein Dutzend für München

12. Juni 2018
3 Boote qualifizieren sich für den Bundeswettbewerb in München. U15 Mix-Vierer und U15 Leichtgewichts-Doppelzweier auf Platz 1. Der U14 Mix-Vierer schaffte es auf den 2. Platz.

Am vergangenen Wochenende fand auf der Ruhr bei Bochum-Witten der Landeswettbewerb statt. Dort musste sich der U15 Nachwuchs des Crefelder Ruder-Clubs gegen die Konkurrenz aus ganz NRW in 4 verschiedenen Wettkämpfen beweisen. Zwei Wettkämpfe fanden auf dem Wasser statt, wie die 3000m Langstrecke am Samstag und die 1000m Rennstrecke am Sonntag. Zusätzlich müssen die Bootsmannschaften an Land noch jeweils Samstag und Sonntag einen Athletikwettbewerb absolvieren. Für den Bundeswettbewerb qualifizieren sich dann jeweils die ersten und zweiten Plätze einer jeweiligen Bootsklasse.

Im U14 Leichtgewichts-Doppelzweier gingen Justus und Max de Gruyter an den Start. Die Beiden konnten sich am Samstag in ihrem 5 Boote Feld nicht gegen die Konkurrenz durchsetzen, lieferten jedoch Sonntag im Athletikteil eine Glanzleistung ab und schafften es noch den 4. Platz in der Gesamtwertung zu sichern.

Im U15 Leichtgewichts-Einer bestritt Niko Franke den Wettkampf. Er konnte ebenfalls durch gute Athletikleistungen glänzen und schob sich in seinem Feld auf den 8. Platz in der Gesamtwertung.

Für den U14 Mix-Vierer war es ein sehr erfreuliches Wochenende. Leni Breitenfeld, Lisa Dentges, Torben Geschke, Nils Busch und Steuermann Lambert Hattstein erkämpften sich mit relativ konstanten Ergebnissen den 2. Platz gegenüber dem Boot vom Ruderklub am Baldeneysee. Die Mannschaft erwarb sich so das Ticket für den Bundesentscheid in 3 Wochen auf der Regattastrecke in München/Oberschleßheim.

Hervorragend lief es für den U15 Leichtgewichts-Doppelzweier mit Lasse Kubill und Jonas Schüller. Im vorigen Jahr sind Lasse und Jonas in der U14 Klasse auf Platz 3 gefahren. Für dieses Jahr haben sich die beiden vorgenommen eine Schippe drauf zu packen. Am Samstag starteten sie mit einem Sieg im Athletikwettbewerb und kamen bei der Langstrecke auf Rang 2 ins Ziel. Am Sonntag wurden ebenfalls Athletikteil und auch die Rennstrecke für sie entschieden, sodass dem ersten Platz in der Gesamtwertung, sowohl dem Ticket nach München nichts mehr im Wege stand.

Auch der U15 Mix-Vierer mit Shira Brinitzer, Matthias Parlow, Pascal Friedrich, Karla Hartmann und Steuernmann Kjell Kluth gingen als favorisiertes Boot in Witten an den Start. Sie galten in der Kombination die Saison über schon als ungeschlagen und konnten auch am Wochenende wieder beweisen, dass sie der schnellste Mix-Vierer in NRW sind. Das Team freut sich auf den Bundesentscheid in knapp 3 Wochen und wird auf harte Konkurrenz aus ganz Deutschland treffen.

Das Trainierteam zeigt sich ebenfalls mit den guten Leistungen und einem 4. Platz in der Vereinsgesamtwertung sehr zufrieden. Es werden insgesamt 12 Sportler vom Crefelder Ruder-Club unter der Fahne der Ruderjugend NRW beim Bundeswettbewerb an den Start gehen.

Autor: Paul te Neues
Tags: Kinder | Allgemeines
310 mal gelesen