Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

Marlene Sinnig erreicht sicher das WM-Finale

27. August 2009
Mit über 3 Sekunden Vorsprung vor den Verfolgern aus Frankreich hat Marlene Sinnig zusammen mit ihrer Zweier-Partnerin Kerstin Hartmann (Ulm) bei der Ruder-WM in Posen (Polen) sicher das Finale erreicht.
Nach dem Vorlaufsieg am Sonntag gelang es ihnen mit einer Zeit von 7:33.88 Minuten das nächste Ziel zu erreichen. In das Rennen waren Sie offensiv gestartet und hatten zunächst die Führung im 2000 Meter Rennen übernommen. Mit einer starken kämpferischen Leistung gelang es ihnen im ...

Mit über 3 Sekunden Vorsprung vor den Verfolgern aus Frankreich hat Marlene Sinnig zusammen mit ihrer Zweier-Partnerin Kerstin Hartmann (Ulm) bei der Ruder-WM in Posen (Polen) sicher das Finale erreicht.
Nach dem Vorlaufsieg am Sonntag gelang es ihnen mit einer Zeit von 7:33.88 Minuten das nächste Ziel zu erreichen. In das Rennen waren Sie offensiv gestartet und hatten zunächst die Führung im 2000 Meter Rennen übernommen. Mit einer starken kämpferischen Leistung gelang es ihnen im Mittelabschnitt gut mit den Gegnern mitzufahren und Kontakt zu den beiden führenden Booten aus Neuseeland und Großbritannien zu halten. Dabei schafften sie es ebenfalls sich immer weiter von den anderen Gegnern abzusetzen. Drei Sekunden Vorsprung und der dritte Platz reichten im Ziel zur sicheren Finalteilnahme.
"Bei 1500 Metern haben wir gesehen, dass wir Luft nach hinten hatten. Da brauchten wir unser Pulver nicht verschießen", meinte Sinnig und Richtung Finale fügte sie hinzu: "Wenn wir auf den ersten 1000 Metern gut fahren, ist alles möglich."
Im zweiten Halbfinale konnten sich die USA, Australien und Rumänien für das Finale der besten sechs Boote qualifizieren. Das Finale findet am Samstag um 14:48 Uhr statt und wird live bei Eurosport übertragen.

Autor: Jan Nikolai Trzeszkowski
Email:
1278 mal gelesen