Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

Pia Renner wird Vize-Europameisterin

20. Mai 2019
Bei der Junioren-Europameisterschaft auf dem Essener Baldeneysee erruderte die Krefelderin Pia Renner Silber im Achter.

Bei hervorragenden Bedingungen fanden vom 17. bis 19. Mai die Europameisterschaften der Junioren im Rudern in Essen auf dem Baldeneysee statt. Nachdem vor zwei Jahren die Europameisterschaft auf dem Elfrather See in Krefeld ausgetragen wurde, kehrt die Veranstaltung in diesem Jahr nach NRW zurück. FÜr die Sportler des Crefelder Ruder-Clubs scheint die Heimatnähe ein gutes Omen zu sein. Wie auch vor zwei Jahren vor heimischem Publikum konnte auch in diesem Jahr wieder Edelmetall nach Krefeld geholt werden. Pia Renner erruderte mit der deutschen Mannschaft im Juniorinnen-Achter den zweiten Platz und damit die Silbermedaille hinter den Goldmedaillen-Gewinnern aus Russland. Im Vorlauf musste sich der deutsche Achter noch knapp den favorisierten Tschechinnen geschlagen geben. Diese gewannen im Jahr 2018 den Weltmeistertitel. Renner sagte nach dem Vorlauf: "Das war ein gutes Rennen. Aber die Spurts haben noch nicht optimal funktioniert. So konnten wir die Angriffe der Tschechinnen nicht kontern. Das machen wir im Finale besser."

Und sie sollte Recht behalten... Von Beginn an setzte sich das deutsche Boot an die Spitze des Feldes. Die sehr starken Russinnen setzten sich ab der Streckenhälfte nach vorne ab und gewinnen den Titel hochverdient. Dahinter entwickelt sich ein Dreikampf um die weiteren Medaillen zwischen dem deutschen Boot, den Tschechinnen und den Rumäninnen. Mit einer taktisch und kämpferisch guten Leistung konnte sich der deutsche Achter mit Bugfrau Pia Renner schließlich im Endspurt mit den letzten Schlägen entscheidend lösen und die Silbermedaille einfahren.

Autor: Markus Wöstemeyer
Tags: Junioren | International | Allgemeines
487 mal gelesen