Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

Rudermekka Ratzeburg erweist sich für CRC Ruderer als gelungene letzte Regatta vor der Deutschen Meisterschaft

Jonathan%20rommelmann%20-%20by%20peter%20adams
© Peter Adams

18. Juni 2014
Am 14. und 15. Juni 2014 fand die Internationale 55. Ratzeburger Ruderregatta mit 8 Nationen auf dem Küchensee statt. Schwierige Windbedingungen am Samstag sorgten für Überraschungen, am Sonntag dann Traumbedingungen und Siege. Einmalig auf Deutschlands Regattaplätzen ist, dass die Finals mit 8 Booten statt der üblichen 6 Boote ausgefahren werden.

Samstags ruderten Miriam und Sara Davids vom Crefelder Ruder-Club im Vierer ohne Steuerfrau ungefährdet dem Sieg entgegen. Zusammen mit Ulrike Törpsch/Dresden und Constanze Siering/Herne testeten sie ihr Zusammenspiel, was von Bundestrainer Thomas Affeldt kritisch beäugt wurde. Die Davids Zwillinge sind aber nur am Samstag an den Start gegangen. Vorher hatte der DRV ein einwöchiges Trainingslager in Ratzeburg absolviert und am Samstag neu gebildete Mannschaften auf der Regatta getestet. Für Miriam und Sara Davids heißt es bereits am Freitag beim World Cup in Aiguebelette/Frankreich wieder „Attention-Go“, dort müssen sie sich gegen starke Konkurrenz aus Übersee behaupten.

Im gleichen Rennen fuhr auch Marisa Staelberg mit und wurde drittes Boot. Mit den schwierigen Bedingungen hatte der Vierer sehr zu kämpfen, auch weil Staelberg auf Grund von Infekten im Vorfeld pausieren musste. Sonntags dann ein komplett anderes Rennen, vom Start an setzte sich der Vierer mit Schlagfrau Marisa Staelberg an die Spitze des Feldes und siegte vor der anderen U23 Achterhälfte. Zusammen fuhren sie dann am Nachmittag noch einen ungefährdeten Sieg heraus.

Jonathan Rommelmann kam am Sonntag erst richtig in Schwung. Zusammen mit Partner Roman Acht/Limburg drehten sie das Ergebnis von Samstag. „Samstag haben uns die Dänen ordentlich überrumpelt, der Zweier von Jonny und Roman brauchte die Rennen, um zusammen zu kommen“, resümierte Trainer Christoph Lüke. Am Samstag knapp von den Dänen geschlagen, drehten sie am Sonntag bereits im Vorlauf den Spieß um und gewannen vor den Dänen. Im Finale klappte dann alles, die zweiten 500 Meter gelangen sehr gut, so dass alle Angriffe der Dänen abgewehrt werden konnten. Im Ziel siegten sie mit deutlichem Vorsprung. Deutsche Konkurrenten konnten dem Duo nicht folgen. Eine echte Standortbestimmung für Rommelmann, die Dänen ruderten bereits letztes Jahr bei der U23 WM erfolgreich zusammen.

Nicht alle CRC Sportler, die hätten starten können, waren in Ratzeburg. Michaela Staelberg musste ihren Start absagen, da sie schulische Verpflichtungen hatte. Zur Meisterschaft wird sie aber wieder den CRC Kader verstärken.

Insgesamt können alle zuversichtlich Richtung U23 Meisterschaft schauen, die Ende Juni in Brandenburg stattfindet.

Autor: Sabine Tschäge
Tags: Senioren | International
1253 mal gelesen