Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

Schmidla und Sinnig bei der EM in Sevilla

Lisaschmidla4-mathiswienand
© M. Wienand

29. Mai 2013
Von Freitag bis Sonntag finden die ersten Kämpfe des Jahres um internationales Edelmetall in Spanien statt. Vom Crefelder RC vertreten Lisa Schmidla und Marlene Sinnig die deutschen Farben in Sevilla.

Im Frauen Zweier ohne Steuerfrau geht das international schon erfahrene Duo mit Marlene Sinnig und Kerstin Hartmann (Ulm) an den Start. Im vergangenen Jahr konnten die beiden bei den olympischen Spielen in dieser Bootsklasse den sechsten Rang belegen. Nun hoffen sie bei der Europameisterschaft auf ein möglichst gutes Abschneiden, wobei das eingefahrene Duo wie zuletzt in Essen auf die Niederländerinnen Bouw/van Rooijen und die ebenfalls stark einzuschätzenden Rumäninnen Grigoras/Albu als vermeintlich stärkste Gegner trifft. Insgesamt gehen neun Nationen im Frauen Zweier ohne Steuerfrau in Sevilla an den Start. Bei Sonnenschein und angenehmen 25 Grad Celsius sind dort im Süden Spaniens die Bedingungen auch deutlich angenehmer als im Regenwetter in Deutschland zu rudern.

Lisa Schmidla hat sich im Doppelzweier für die EM qualifiziert und rudert dort gemeinsam mit ihrer neuen Zweierpartnerin Mareike Adams aus Essen. „Ich bin sehr zuversichtlich für die EM. Wir konnten in Dortmund recht viele Trainingskilometer fahren und uns aufeinander abstimmen“, so Schmidla. Mit zehn gegnerischen Booten, bekommt das Auswahlboot des Deutschen Ruderverbandes es mit zahlreichen Spitzensportlerinnen zu tun. „Da die EM mitten in der Saison ist, ist das Meldefeld natürlich demensprechend hochkarätig“, weiß Schmidla um die schwierige Aufgabe, zeigt sich aber dennoch optimistisch: „Aber wir sind gut gerüstet und haben wenig zu verlieren. Ich bin sehr gespannt auf die Tage dort.“

Autor: Jan Nikolai Trzeszkowski
Email:
Tags: Senioren | International
1852 mal gelesen