Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

Seidenstadt-Sprinter sind startklar für den Bundesliga-Auftakt

Siegerehrung%2520kassel%25202013%2520-%2520maenner-%2520und%2520frauenachter
© Ruder-Bundesliga

29. Mai 2014
Am kommenden Wochenende startet für die Krefelder Ruderachter die Prodyna Ruder-Bundesliga Saison 2014 in Frankfurt am Main.

Auch im sechsten Jahr seit Einführung will der Krefelder Männerachter direkt beim ersten Wettkampftag zeigen, dass man in Sachen Titelkampf wieder ganz vorne mit dabei ist. Nachdem aufgrund des milden Winters außergewöhnlich viele gemeinsame Kilometer im Achter gerudert werden konnten, holte sich die Mannschaft von Trainer Christoph Lüke in den vergangenen Wochen den letzten Schliff für die Sprintdistanz. „Wir haben einige junge Nachwuchskräfte mit enormer Physis im Boot etabliert, nun ging es darum, die Power im Sinne eines effizienten Startspurts und einer hohen Streckengeschwindigkeit zu kanalisieren“ resümiert Moritz Koch die letzten Trainingswochenenden.

Auch der Krefelder Frauenachter geht gut vorbereitet in Frankfurt an den Start. Nachdem das Training im Winter aufgrund beruflicher Verpflichtungen etwas schleppend anlief, kamen die Damen vom Elfrather See pünktlich zur heißen Phase richtig gut in Tritt. „Wir können bereits zu Saisonbeginn auf einen großen Kader zurückgreifen und haben am letzten Wochenende rudertechnisch gut zusammengefunden“ so Franziska Horbach. Der Frauenachter konnte den Titel des Bundesligachampions bereits zweimal erringen, für die Männer war es im vergangenen Jahr der fünfte Titelgewinn in Folge.

Männer-Achter in Frankfurt:

Matthias Simons, Lars Henning, Michael Nass, Moritz Koch, Matthias Keulen, Moritz te Neues, Larus Melka, Marc Benger, Dirk Marterer, Paul te Neues
Steuerfrau: Denise Krins

Frauen-Achter in Frankfurt:

Melanie Staelberg, Henriette te Neues, Franziska Horbach, Nadine Schmutzler, Vera Dresely, Theresa Hülsmann, Johanna Davids, Mona Benger, Theresa Lomertin, Nicola Heume, Rebekka Klemp
Steuerfrau: Leonie Lier

Autor: Larus Melka
Tags: RBL
1920 mal gelesen