Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

Siegreiche Nachwuchssportler in Bremen

7. Mai 2013
Am vergangenen Wochenende ruderten die Junioren B, sowie die Jungen und Mädchen des Crefelder Ruder-Club auf dem Werdersee in Bremen.

Bei ihrer zweiten Regatta in dieser Saison konnten sich die B-Junioren auf dem Werdersee in Bremen mit der nationale Konkurrenz messen. Am Samstag erhoben Vincenzo Codispoti und Leon Brockel im Doppelzweier der Leichtgewichte ihren Anspruch auf den Sieg, nachdem sie sich zuvor in Münster mit dem zweiten Platz begnügen mussten. In der gleichen Bootsklasse der Schwergewichte gingen Konstantin Nowitzki und Jan Renner an den Start und konnten ihren Sieg aus Münster nun auch gegen stärkere Konkurrenz verteidigen. Im Einer konnte sich die Leichtgewichtsruderin Theresa Pfennig in ihrem Rennen durchsetzten und einen Sieg davontragen, ebenso wie Eric Menssen, der in seinem ersten Rennen dieser Saison eine Medaille erruderte. Dustin Männel und Jonas Mark mussten sich sowohl im Doppelzweier, als auch im Doppelvierer mit ihren beiden Partnern aus Düsseldorf im Gegensatz zum Saisonstart in Münster der nun größeren Konkurrenz geschlagen geben und fuhren auf den Plätzen zwei und drei ins Ziel.

Am darauffolgenden Regattatag überquerte Eric Menssen im Einer als erster die Ziellinie und auch Konstantin Nowitzki durfte sich an diesem Tag als Sieger im Einer feiern lassen. Die Leichtgewichte Lars Hermsdorfer, der auf der ersten Regatta dieses Jahres krankheitsbedingt ausgefallen war, und Michael Rieske stellten im Doppelzweier ihr Können unter Beweis und belegten im Einer zudem jeweils Platz zwei in ihren Rennen.

Insgesamt war auch das zweite Regattawochenende für die 15- und 16- jährigen Nachwuchsruderer des Crefelder RC ein erfolgreiches und nun richtet sich der Blick auf die anstehende Regatta in zwei Wochen in Köln, wo sich nun auch die B-Junioren zum Teil internationaler Konkurrenz stellen müssen.

Kinder rudern zu zahlreichen Siegen
Für die Jungen und Mädchen des Crefelder RC stand am Samstagmorgen der Slalom im Einer auf dem Programm. Hier schlugen sich alle Sportler vom CRC tapfer und blieben trocken. Am Nachmittag fand die 3000m-Langstrecke statt, bei der die Kinder des CRC zwei Siege bejubeln konnten. Zunächst gewann der Jungen-Vierer mit Georg Pfennig, Carl Nottenkämper, Jonah Benz, Henrik Steeger und Steuermann Hendrik Lillie. Anschließend legte der Mixed-Vierer mit Charlotte Lier, Henrik Brockmeyer, Hendrik Klose, Anna Busch und Steuermann Jannik Schiffer nach und ruderte ebenfalls in der schnellsten Zeit durchs Ziel.

Am Sonntag stand dann abschließend die 700m-Rennstrecke auf dem Programm. Auch hier konnten die CRC-Kinder vier Siege verbuchen. Zunächst gewann Charlotte Lier ihr Rennen im Einer. Kurze Zeit später konnte auch Jonah Benz den ersten Sieg seiner Karriere verbuchen. Er gewann ebenfalls im Einer, profitierte aber vom Pech seines Vereinskollegen Carl Nottenkämper, der kurz vor der Ziellinie in Führung liegend kenterte.
Nach kurzer Pause konnte der CRC den nächsten Sieg bejubeln. Der Mixed-Vierer mit Charlotte Lier, Henrik Brockmeyer, Hendrik Klose, Anna Busch und Steuermann Jannik Schiffer konnte seinen Sieg von Samstag wiederholen und fuhr vor den Booten aus Gelsenkirchen und Dortmund als Erster durchs Ziel. Zum Abschluss der Regatta konnte Anna Busch noch ihren Einer in der Leichtgewichtsklasse gewinnen.

Für die Nachwuchsruderer bleibt allerdings kaum Zeit zum Verschnaufen. Am kommenden Wochenende geht es bereits nach Waltrop zu Regatta.

Autor: Pierre Hein & Julian Hausmanns
Email:
Tags: Kinder | Junioren
1924 mal gelesen