Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

Sommerfest zum 130 Jährigen Bestehen des CRC

Sommerfest%25202013%2520-%2520bootstaufe%2520mosel%2520-%2520by%2520christian%2520noell
© Christian Noell

9. Juli 2013
Am letzten Samstag feierte der Crefelder Ruder-Club 1883 e.V. sein 130 jähriges Jubiläum mit einem großen Sommerfest im Krefelder Hof.

Gut zweihundert Gäste genossen ein abwechslungsreiches Programm, das sowohl aus professionellen Darbietungen wie den Blues Brothers vom Theater Krefeld/Mönchengladbach, oder des Jochen Hartmann-Hilter Swing Orchester, als auch von den unterhaltsamen Einlagen der Clubmitglieder geprägt war. Hierbei zeigte sich erneut der familiäre Clubcharakter des ältesten Krefelder Sportvereins, der trotz der beachtlichen Größe von mittlerweile vierhundert Mitgliedern, einen guten Mix aus Leistungs- als auch Breitensport bietet.

Auch wenn aufgrund der anstehenden U23- und Junioren-Weltmeisterschaft einige Sportler nicht anwesend sein konnten, ließen es sich doch viele Leistungssportler nicht nehmen der Geburtstagsfeier beizuwohnen. Pünktlich zum Geburtstagsfest freute sich der Leistungsbereich schließlich auch über die Ernennung zum Bundesstützpunkt Nachwuchs. Somit geht der Verein neben der geselligen Breitensportabteilung mit ihrem Sitz am Bootshaus Bataverstraße am Rhein mit einer spannenden neuen Aufgabe im Leistungssportbereich in die Zukunft am Elfrather See.

Am kommenden Samstag können sich Interessierte beim 10. Krefelder Rudertag, einer Breitensportregatta für Jedermann, am Elfrather See in den Bann der Faszination Rudern ziehen lassen und über diesen aufregenden Sport informieren.

Zudem nutzte der Verein das Jubiläum um einen neuen Vierer mit Steuermann für die Breitensportabteilung zu taufen. Das Boot, das auf den Namen "Mosel" getauft wurde, soll ein in die Jahre gekommenes älteres Boot am Rheinbootshaus ersetzen. Anlässlich des Jubiläums hatte der Verein zu Spenden aufgerufen und konnte so die Anschaffung des neuen Bootes finanzieren. Statt des üblichen Sekts wurde für die Taufe auf Grund des Bootsnamens passenderweise auf eine Flasche Wein von der Mosel zurück gegriffen.

Autor: Christoph Puff & Jan Nikolai Trzeszkowski
Email:
Tags: Allgemeines
1337 mal gelesen