Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

Vorlaufsieg beim WM in Posen

23. August 2009
Marlene Sinnig ist gemeinsam mit ihrer Partnerin Kerstin Hartmann (Ulm) bei der Ruder-WM in Posen (Polen) mit einen Start-Ziel-Sieg in die Weltmeisterschaften gestartet.
Bereits nach 500 Metern hatten die beiden Ruderinnen des Deutschen Ruderverband einen Vorsprung von 3 Sekunden herausgerudert, den sie bis ins Ziel verteidigen konnten. Mit diesem klaren Vorlaufsieg haben sie sich direkt für das Halbfinale am Donnerstag um 13:33 Uhr qualifiziert, das live im Fernsehen bei Eurosport ...

Marlene Sinnig ist gemeinsam mit ihrer Partnerin Kerstin Hartmann (Ulm) bei der Ruder-WM in Posen (Polen) mit einen Start-Ziel-Sieg in die Weltmeisterschaften gestartet.
Bereits nach 500 Metern hatten die beiden Ruderinnen des Deutschen Ruderverband einen Vorsprung von 3 Sekunden herausgerudert, den sie bis ins Ziel verteidigen konnten. Mit diesem klaren Vorlaufsieg haben sie sich direkt für das Halbfinale am Donnerstag um 13:33 Uhr qualifiziert, das live im Fernsehen bei Eurosport übertragen wird. Dort geht es dann um die Qualifikation für das Finale am Samstag (ebenfalls live bei Eurosport).

Die beiden Ruderinnen sind dieses Jahr bereits auf dem Weltcup in gestartet, wo sie Dritte wurden. Beim Weltcup in Luzern konnten sie sogar Zweite werden und auch DRV-Cheftrainer Hartmut Buschbacher überzeugen: "Eine sehr gute Leistung. Das Finale hat gezeigt, welches Potenzial in ihnen steckt." Auf Basis dieser sehr guten Weltcup-Ergebnisse blicken die beiden Athletinnen zuversichtlich auf die WM, zumal sie jetzt mit dem Sieg im Vorlauf ihre Qualität bereits unter Beweis stellen konnten.

Ergebnis des Vorlauf:
1 GER 7:26.36
2 RUS 7:28.45
3 CHN 7:30.94
4 FRA 7:34.98
5 CRO 7:42.87

Autor: Jan Nikolai Trzeszkowski
Email:
1269 mal gelesen