Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.

Schulrudern

Der Crefelder Ruder-Club betreibt eine Jugendarbeit, die von Schulen, Stadt Krefeld und Sportverbänden als vorbildlich anerkannt wird (Schulrudern / Trainingsrudern). In Relation zur Mitgliederzahl zählt der CRC in dieser Hinsicht bundesweit zu den fünf stärksten Rudersportvereinen.

Wandertag des Gymnasium Horkesgath

Seit über zehn Jahren läuft die Zusammenarbeit der fünf Krefelder Schulen mit dem CRC als Trägerverein. Das Angebot des CRC umfasst insgesamt elf verschiedene Talentsichtungsgruppen mit einer Gesamtteilnehmerzahl von über 100 Teilnehmern, die von verschiedenen Übungsleitern und Sportlehrern im Schulbootshaus der Stadt Krefeld am Elfrather See betreut werden. Des weiteren gibt es fünf Talentfördergruppen mit einer Teilnehmerzahl von etwa 65 Kindern und Jugendlichen.

Um einer großen Anzahl von Schülern die Sportart Rudern vorzustellen, finden neben einem "Tag der offenen Tür" und Schulruderarbeitsgemeinschaften in den Osterferien mehrere ein- oder mehrtägige "Schnupperkurse" für ganze Schulklassen verschiedenen Alters statt, deren Leitung und Betreuung von den Vereinstrainern und dem jeweiligen Lehrer übernommen wurde.

Die Leistungssportler des CRC besuchen eine der vom Verein betreuten Schulen und stammen aus der Talentförderung. Sie trainieren zwischen sechs und achtmal pro Woche und starten auf Regatten der ersten Leistungsebene, internationalen DRV-Regatten, sowie der Deutschen Jugendmeisterschaft und der Landesmeisterschaft (Trainingsrudern).

Um den Leistungssportlern und Leistungssportlerinnen optimal zur Seite zu stehen, wird bei Bedarf Hilfe bei Hausaufgaben und Klausurvorbereitung angeboten. Die rund 40 Aktiven werden regelmäßig ärztlich untersucht. Zu Beginn jeder Saison werden die Projekt- und Trainingsziele zwischen den Vereinstrainern und den Sportlehrern der beteiligten Schulen abgestimmt und ein Rahmenkonzept für die Zusammenarbeit erstellt.